Über uns


Firmengeschichte:

Firmengründer Josef Siegl sen. entschloss sich 1975, nach erfolgreich absolvierter Meisterprüfung zum KFZ-Meister 1972 in Regensburg, zur Selbstständigkeit und erbaute eine erste kleinere Werkstatt mit ca. 100 qm Arbeitsfläche in Ingolstadt/Etting.

Schon nach wenigen Jahren stellte sich jedoch heraus, dass die Kapazitäten nicht ausreichen würden und so wurde 1982 in der Siemensstraße in Ingolstadt ein Neubau erstellt, der lange Jahre die Basis unseres Betriebes darstellte. Durch die langjährige Vertragspartnerschaft mit Datsun/Nissan bis Mitte der 90er Jahre

erlangte unser Betrieb Bekanntheit als kompetente Reparaturwerkstätte. 

 

Im Jahr 2009 absolvierte Josef Siegl jun. die Meisterprüfung im Kfz-Techniker

Handwerk in Landshut und erhielt den Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung.

 

2012 wurde die Einzelunternehmung in eine GmbH&Co.KG mit den Geschäfts-

führern Josef Siegl sen./Josef Siegl jun. eingebracht. Auf Grund des plötzlichen

Tod des Seniorchefs ist Herr Josef Siegl jun. seit 2017 alleiniger Geschäftsführer.

 

 

 

 

 

 

Lage:

Unser Betrieb ist seit Oktober 2013 in der Marie-Curie-Straße ansässig. Diese liegt im Nordosten Ingolstadts (nähe Selgros/Ingolstadt Village).

Service:

  • kostenloser Hol- und Bringservice nach Absprache bei der Anmeldung (Umkreis 10km)
  • Kundenersatzfahrzeuge für die Dauer der Reparatur - auch mit Automatikgetriebe

 

Lieferanten:
Qualität
hat bei uns oberste Priorität, deshalb verbauen wir ausschließlich Ersatzteile von renomierten Herstellern (z.B.:BOSCH, Hella, Mahle, TRW, MEYLE, ATE, Lemförder, Sachs, Luk, INA, Eberspächer...), die in Erstausrüsterqualität produzieren.

Auf besonderen Wunsch werden Ihnen aber auch ausschließlich Originalteile eingebaut.

In Sachen Öle & Schmierstoffe arbeiten wir mit hochqualitativen Lieferanten wie Aral, Liqui Moly und Würth zusammen. So können wir für jeden Motor das passende Öl anbieten.


Liebe Kunden,

 

ich möchte mich hiermit für die entgegengebrachte Anteilnahme herzlich bedanken.

Ebenso möchte ich mich für die zahlreichen Spenden zu Gunsten der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. bedanken.

Den plötzlichen Tod meines Vaters - unseres Chefs - können wir alle nicht begreifen.

Wir möchten die Werkstatt im Sinne meines Vaters weiterführen, mit Einsatz, Leidenschaft und Fairness gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern.

Das ganze Team vermisst ihn in seiner Art und seine handwerklichen Fähigkeiten sehr.

Dennoch hoffen wir, dass Sie uns als Kunde weiterhin Ihr Vertrauen schenken.

 

Josef Siegl